SLK News

Wird die Produktion des SLC eingestellt und damit auch die SLK Historie an diesem Punkt beendet?

Basierend auf einer Aussage von Ola Källenius spekuliert die Zeitung „Auto Motor Sport“ auf einer Einstellung des SLC und somit der SLK Historie.

Hier geht es zum Artikel

Zuvor hatte bereits im Winter die Zeitung „Autobild“ über eine mögliche Einstellung des SLC berichtet.

 

Die Einfahrbahn in Untertürkheim wird 50!

Zahlreiche Clubmitglieder hatten schon die Möglichkeit darüber zu fahren, zuletzt im vergangenen Jahr zu den Feierlichkeiten 20 Jahre SLK.

1967 konzentrieren sich die Straßen der Welt in Stuttgart bei Mercedes-Benz: Von sturmumtosten Schnellstraßen und rutschigen Regenpisten bis zur ländlichen Holperstrecke reichen die Szenarien auf der unternehmenseigenen Versuchsstrecke in Untertürkheim. Sie wird vor 50 Jahren nach umfangreichen Erweiterungen fertiggestellt. Aus diesem Anlass präsentiert das Unternehmen die sonst streng geheime Anlage am 9. Mai 1967 den Medien.

Nach ihrer Erweiterung ist die so genannte Einfahrbahn perfekt für Schnellfahr-, Dauer- und Schlechtwegeversuche geeignet. Die Testmöglichkeiten sind so vielfältig wie die Produktpalette von Mercedes-Benz – und sie geben bis heute wichtige Impulse für die Fahrzeugentwicklung.


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Das Modelljahr 2017-1 ist seit 03.04.2017 bestellbar

SLC neues Modell-Änderungsjahr bestellbar

Das Sondermodell des SLC in Genf

Weitere Informationen und Ausstattungsmerkmale zum neuen Sondermodell RedArt Edition des SLC

SLC RedArt Edition in Genf

Mercedes-Benz legt ein sportliches Sondermodell des SLC auf

In allen 5 Motorisierungen steht ab dem 06.02.2017 die RedArt Edition zur Verfügung.
Diese Edition betont insbesondere die sportliche Dynamik des Fahrzeugs.

Hierbei besticht das Exterieur ebenso wie der Fahrzeug-Innenraum durch sportliche Akzente.

Weitere Informationen und Bilder gibt es hier:

SLC RedArt Edition

Kofferraumabtrennung R172 als Nachrüstkit

 

 

SLK in allen Alterklassen wieder auf den Top-Plazierungen im neuen TÜV Report 2017

 

Erste Fahrt mit dem SLC 250d

mbpassion hat es getan

Hier gehts zu den Impressionen

Der SLK feiert 20.Geburtstag

Offen für Fahrspaß: 1996 hat der Mercedes-Benz SLK Premiere

Im Frühjahr 2016 beflügelt der neue Mercedes-Benz SLC die Lust am offenen Fahren. Der kompakte Roadster schreibt eine seit zwei Jahrzehnten währende Erfolgsgeschichte fort, die im April 1996 mit der Premiere des ersten Mercedes-Benz SLK beginnt. Die kompakten Roadster mit ihrem charakteristischen Variodach bereiten einem ganzen Marktsegment den Weg – für offenen Fahrspaß das ganze Jahr über.

Innovativ und attraktiv, so präsentiert Mercedes-Benz vor 20 Jahren auf dem 66. Automobilsalon in Turin den SLK (R170). Der kompakte, zweisitzige Sportwagen sorgt bei seiner Premiere Ende  April 1996 für eine Sensation. Denn  Mercedes-Benz bietet erstmals unterhalb des SL einen kleinen Roadster an und  setzt  mit diesem  zugleich Maßstäbe in Sachen wegweisender Technik.

Besondere Aufmerksamkeit bekommt von Fachleuten und Publikum das faltbare Blechdach. Denn dieses Variodach verbindet die Vorteile eines stabilen Hardtops mit der Flexibilität eines klassischen Stoffverdecks.

Die innovative Lösung gehört zu den Stärken des SLK, mit denen er einem ganzen Marktsegment den Weg bereitet: für ganzjähriges, offenes Fahren mit sportlicher Note.

Einen Vorgeschmack auf den Roadster gibt Mercedes-Benz bereits zwei Jahre zuvor-ebenfalls inTurin mit einer SLK-Studie. Für den visionären Entwurf werden die Designer Bruno Sacco und Peter Pfeiffer im April 1994 ausgezeichnet, die Ehrung überreicht Giorgietto Giugiaro. Im Oktober 1994  folgt auf dem Automobilsalon in Paris eine weiterentwickelte SLK-Studie, die nun bereits mit Variodach ausgerüstet ist.

Mit dem SLK spricht die Stuttgarter Marke höchst erfolgreich eine neue, lifestyle-orientierte Kundengruppe an. In den drei Generationen der Baureihen 170, 171 und 172 wurde der SLK bisher mehr als 670.000 Mal verkauft.

Allein auf den von 1996 bis 2004 gebauten R170 entfallen dabei mehr als 311.000 Fahrzeuge. Mit der Einführung einer neuen Nomenklatur für die Mercedes-Benz Modellpalette erhält der R172 ab 2016 die Bezeichnung SLC. Das unterstreicht die technische Nähe des Roadsters zur Mercedes-Benz C-Klasse.

 

SLC 43 AMG

Der neue SLC in der Bildergalerie

Klicken Sie hier

 

20 Jahre Variodach

Ein kleiner Rückblick auf der Internetseite von Swiss Daimler Addict.

Hier geht´s zum Artikel…